Home Page
        Bestellung     Downloads     Support     Kontakt     English

ZOC Terminal Emulator and Telnet/SSH Client – Features Überblick

ZOC Terminal Emulation Screenshots
Screenshots: [Windows] [macOS]
 
ZOC Terminal Beschreibung
ZOC ist eine preisgekrönte Terminalemulation und bekannter telnet client bzw. Secure Shell (SSH) Client, mit leistungsfähigen Features, durchdachter Benutzeroberfläche und hoher Kompatibiltät mit gängigen Standards.

Das Programm wird verwendet, um mit zeichenorientern Host zu arbeiten, z.B. zur Arbeit auf Unix/Linux Rechnern, Cisco CLI oder IBM Hosts oder zur Datenübertragung mit Mailboxen.

Neben weit verbreiteten Terminalemulationen> wie VT102, VT220 und verschiedenen Ansi Varianten dient ZOC auch als Terminal Emulation für Linux, TN3270, TN5250 oder Sun CDE. Daneben bietet ZOC auch Dateiübertragung per X-, Y- und Zmodem sowie Kermit und andere. All diese sind genau und vollständig implementiert und bieten einen Höchstmaß an Kompatibilität.

ZOC ist hochgradig konfigurierbar und bietet außer den üblichen Funktionen wie Tastaturdefinition und Zurückblättern auch weitreichende und z.T. einmalige Features wie eine mächtige Scriptsprache, automatische Aktionen bei bestimmten empfangenen oder getippten Texten oder Verbindungsprotokolle zur Fehlersuche.

 

ZOC Terminal Terminal Dokumentation
Wenn Sie vor dem Download mehr über das Programm herausfinden möchten, können Sie die Online Dokumentation zu ZOC Terminal hier als PDF downloaden/ansehen: zocgerman.pdf.

Zusätzlich dazu haben wir noch eine Sammlung weiterer Dokumentation z.B. zum Thema Installation und Skriptsprache: Dokumentation.

 

ZOC Terminal Features
 
ZOC Terminal Bedienung
  • Mehrere Verbindungen in Registerblättern in einem Fenster (Tabbed Sessions)
  • Übersicht mit Miniaturvorschau (Thumbnails) aller Sitzungen
  • Registerblätter können zwischen Fenstern verschoben werden
  • Funktion um Bildschirmelemente abhängig von der verbundenen Gegenstelle unterschiedlich einzufärben (farbige Tabs).
  • Völlig freie Tastaturbelegung
  • Adressbuch mit vollständigen Einstell-Möglichkeiten für jeden Eintrag
  • Automatischer Login per Adressbuch oder Skriptsprache
  • Benutzerknöpfe im Fenster für Text, Scripts, Telefonbucheinträge, externe Protokolle und Shell-Kommandos (mit Eingabe-Assistent)
  • Funktionstasten für Text, Scripts, Adressbucheinträge, Shell-Kommandos usw.
  • Lokales Editieren/Tippen, d.h. Eingabezeile mit History-Funktion aller bisherigen Eingaben
  • Tastaturmodus für Mailbox-Door-Programme (Doorway-Modus)
  • Lauffähig unter den aktuellen Betriebssystemen Windows 10 und macOS Sierra (weitere Details siehe unten)
 
Emulation
  • Linux Konsolenemulation mit voller Tastenfunktionalität, UTF8 und Farben
  • Xterm mit Mausunterstützung (z.B. für MC) und 256 Farben
  • VT52, VT100, VT102
  • vollständige VT220 mit kompletter Tastatur und dt. Umlauten
  • ANSI-BBS, ANSI-SCO, Avatar
  • TN3270 (3278, 3278/E und 3279-E) mit Tastaturdefiniton, Grafikzeichen und deutschen Umlauten
  • TN5250
  • Sun-CDE
  • Wyse WY-30, WY-50, WY-60
  • TVI 9xx (TVI 920, TVI 925, TVI 950)
  • QNX 4.2
  • ATT4410
  • TTY
  • Volle Unterstützung von Liniengrafik mit in allen Schriftarten
 
Kommunikation
  • Moderne Secure Shell (SSH) Implementierung auf Basis OpenSSH 6.8 mit Public/Private Key Authentifizierung, Smart-Card Support und Port-Forwarding (Tunneling)
  • Telnet (RFC-Telnet oder einfache TCP-Sockets) und SSL-Telnet (mit TLS 1.2 Support)
  • IPv6 für SSH und Telnet
  • Modem seriell und per TAPI (Windows Modem)
  • Direkt angeschlossene serielle Geräte (z.B. lokaler serieller Port oder USB/serial Adapter mit FTDI-Chipset oder Keyspan oder PL2303)
  • Unterstützt Break-Signal für serielle Verbindungen (z.B. für CISCO Geräte)
  • Unix-RLogin
  • ISDN-Unterstützung CAPI V2.0 (incl X.25 und X.31 Unterstützung)
  • Dateiübertragung per Ascii, Binär, XModem, YModem, ZModem, Kermit, SCP, IND$FILE
  • übersetzungstabellen für eingehende/ausgehende Zeichen
 
SSH (Secure Shell) Features
  • Basierend auf der Industrie-Referenz-Implementierung OpenSSH
  • Client unterstützt die aktuellsten Verschlüsselungen wie ED25519 SHA256, SHA2 und AES-256ctr
  • SSH Authentifizierung über Public-Key, Key-Certificate, Keyboard-Interactive und Passwort
  • Dynamische Portweiterleitung (Client als SOCKS Proxy)
  • X11 Weiterleitung (erlaubt das Ausführen von X-Windows Anwendungen in einer Remote-Situng)
  • Statische Portweiterleitung (Tunneln von Verbindungen zu vordefinierten Zielen)
  • Proxy Support (Client verbindet sich zum Server durch einen Proxy oder Jump-Server/Jumpdrive)
  • SSH Agent Weiterleitung zwischen Client und Server
  • Clientseitiger SSH Schlüssel-Generator
  • SFTP Dateitransfer
  • SSH Client-Protokoll Version 1 und 2
  • SSH Keep-Alive Unterstützung
 
Protokollierung
  • Rückblättern in zwei Varianten (Bildschirmorientiert, bzw. nach Reihenfolge des Eingangs der Daten) mit beliebiger Größe des Puffers
  • Trace Funktionen (binär und lesbar) für ein/ausgehende Daten
  • Druckprotokoll eingehender Daten
  • Auto-Highlight (automatisches Markieren/Hervorheben vorgegebner Begriffe/Textteile)
  • Bildschirmausdruck
  • Verbindungsprotokoll
 
Automatisierung
  • AutoLogin (Aufzeichnung von Login-Prozeduren aus dem Adressbuch)
  • REXX-Programmierung (vollständige Programmiersprache) zur Automatisierung von Abläufen
  • Programmsteuerung durch DDE erlaubt Benutzung von ZOC als Kommunikations-Server (Windows)
  • AppleScript mit Zugriff auf alle internen Skriptbefehle (macOS)
  • Auto-Makros (automatische Reaktion auf Text von Tastatur)
  • Auto-Aktionen (automatische Reaktion auf empfangenen Text)
  • Funktionen und Sequenzen zur automatischen Aufruf lokaler Programme (NetTerm kompatibel)
 
Betriebssysteme und Systemumgebung
  • Version 7.xx verfügbar für Windows 10/Windows 8/Windows 7/Vista/XP/2016/2012/2008/2003 (x86/x64) und macOS (Snow Leopard 10.6 oder höher)
  • Version 6.30 auch verfügbar für Mac OS X Tiger bis Snow Leopard (auch PPC Prozessor) sowie Windows 2000 und '95
  • Version 4.xx auch verfügbar für IBM OS/2 und eComStation
  • Version 5.12 und höher lauft auch unter Linux WINE
  • Niedriger Resourcenverbrauch (ca. 5MB Plattenplatz, läuft gut ab Pentium II mit 128 MB)
  • Administrierbar (Deaktivieren von Funktionen, Anpassung der Installation)
  • LAN-Unterstützung (LAN-Lizenzierung und gemeinsame Installation)
  • Sehr zuverlässige ZModem und VT220-Unterstützung
  • Vollständige Online-Dokumentation
  • Uninstall-Programm
 

 

Terms of Use  • Privacy Policy  • (C) EmTec Innovative Software - Home of ZOC, The Professional Terminal Emulator, Telnet and SSH Client for Power Users